Behandlungen und Training mit ätherischen Ölen

Wellnessbehandlungen

Möchtest du deinem Pferd ein bisschen Entspannung gönnen? Egal ob während der Rekonvaleszenz-Zeit, nach einem anstrengenden Turnier, oder einfach nur so, mit einer Equiprana Wellnessbehandlung kannst du deinem Pferd etwas gutes tun.
Die Behandlungen eignen sich übrigens auch als Geschenk für einen Pferdefan und dessen Pferd. 😉

mehr dazu

Traumabehandlungen

Hatte dein Pferd eine schlimme Vergangenheit? Oder zeigt es aufgrund schlechter Erfahrungen Verhaltensweisen wie Koppen, Gurtenzwang oder Kopfscheuheit?
Dann schau gerne auf meiner Trainingsseite vorbei und erfahre, wie psychische Traumen durch Aromatherapie und Training gelöst werden können.

mehr dazu

Wellnessbehandlungen

Die Equiprana Wellnessbehandlungen sind eine wohltuende und ganzheitliche Methode, um das Wohlbefinden deines Pferdes zu fördern.
Schon seit Jahrhunderten werden ätherische Öle für ihre heilenden Eigenschaften geschätzt und sind eine sanfte Art, die Körper und Psyche deines Pferdes zu unterstützen.

Ablauf:

Zuerst starte ich mit einer klassischen Aromatherapie bei deinem Pferd. Dabei halte ich deinem Pferd nach und nach die verschiedenen Equiprana-Öle vor die Nase und es kann die Öle wählen, die es gerade am liebsten hätte. Diese Auswahl macht dein Pferd ganz deutlich, indem es entweder gleich beim ersten Atemzug zu Kauen und Schlecken beginnt, die Augenlider schwer werden oder es an der Flasche lecken möchte.

Schon während dieser Aromatherapie fallen die meisten Pferde in einen ganz entspannten Zustand, zusätzlich beginne ich dann auch noch mit verschiedenen Cranio-Sakralen-Griffen und Massagetechniken, um gezielt Verspannungen zu lösen.

Preise:

Wellness- oder Traumaarbeit mit ätherischen Ölen: 120€ für die erste Einheit (80-120 Minuten), jede weitere Einheit 80€.
Kosten für die Anfahrt auf Anfrage (ich mache regelmäßige Touren in der Steiermark, dem Burgenland und Niederösterreich).

Im Zuge der Wellness- und  Traumabehandlung werden keine Diagnosen gestellt und sie ersetzt auch nicht den Tierarzt!
Bei akuten gesundheitlichen Beschwerden, bitte immer als erstes den Tierarzt kontaktieren.